Der Tagesspiegel
Nr.15 907
27.2.1997
Nikolaus Bernau: Raum des Zeitlosen

©

  Der Schweizer Harald Szeemann erhält den Runge-Preis für unkonventionelle Kunstvermittlung

...
Wie breit das Spektrum Szeemanns ist, zeigte eher die Überraschung des Verleihungsabends. Nach der Rede Walter Raschs von der Stiftung Preußische Seehandlung, die den Preis zum dritten Mal auf Anregung des 1995 gestorbenen Gründers der Berlinischen Galerie, Eberhard Roters, vergibt, und den einleitenden Worten des Direktors der Galerie, Jörn Merkert, knallten zuckende, rhythmische, trommelnde, auf einem Plastikeimer geschlagene Wirbel durch den Raum. Gabriele Kostas spielte - eine bei verschiedenen "Ethno-Musikern" ausgebildete Schlagzeugerin, die von Szeemann für die diesjährige Biennale ins koreanische Kwangju verpflichtet wurde.
...

zum Anfang